Tanja Schön

Tanz- und Musicalworkshops - Gastdozentin

Musicaldarstellerin

Nach dem Studium der Philosophie, Theaterwissenschaften und Literaturwissenschaften in München wurde Tanja Schön an der Abraxas Musical Akademie zur Musicaldarstellerin ausgebildet. Ihr Debüt gab sie beim Musicalsommer Amstetten in Moby Dick. Am Stadttheater Freiburg im Breisgau tanzte sie als Kit-Kat-Girl in Cabaret. Später kehrte Tanja Schön nach Amstetten zurück, wo sie als Sally Simpson in The Who`s Tommy und als Peggy in der Uraufführung von Wild Party engagiert wurde. Sie wirkte bei der Welturaufführung von Wake Up in Wien mit und spielte Serena Katz in Fame am Stadttheater St. Gallen. Bevor Tanja Schön bei Dirty Dancing - Das Original live on Stage die Hauptrolle Baby spielte, war sie in Stuttgart als Sophie in Mamma Mia! zu sehen. Nachdem sie als Donna in Hair am Staatstheater Kassel auf der Bühne stand, kehrt sie nun nach Hamburg zurück, um das Ensemble von Ich war noch niemals in New York zu komplettieren. 

Persönliches: 

Geb.: 01.12.1976 in Dingolfing
Größe: 166 cm
Gewicht: 52 kg
Augen: blau-grau
Haare: braun
Stimme: Sopran

1998 – 2001 
   Schauspielausbildung
und Gesang an der
   „ABRAXAS Akademie München“
   Tanz: Ballett, Jazzdance, Modern, Hip-Hop und Step

Engagements:

Theater:

2006-2007    Rollen: „Baby Houseman“ & „Lisa Houseman“ in der   Europapremiere von “Dirty Dancing”   Autorin: Eleanor Bergstein, Regie: Paul Garrington   „Theater Neue Flora Hamburg“

2004-2005 
   Rolle: „Sophie“ in “Mamma Mia!“
  
Regie: Paul Garrington, MD: Sean Alderking
  
„Palladium Theater Stuttgart“

2004-2005 
   Rolle: „Serena“ in „Fame“
   Regie: Werner Sobotka ; MD: Christian Frank
  
„Stadttheater St. Gallen Switzerland“

2002- 2004 
   Rolle: „Paparazza“ in „Wake Up!“
  
Regie: Philippe Arlaud ; Musik: Rainhard Fendrich & Harold Faltermeyer   
   „Raimund Theater Wien“

2003 
   Rolle: „Peggy“ in „Wild Party“
  
Regie: Werner Sobotka ; MD: Herwig Gratzer
  
„Musicalsommer Amstetten Austria“

2002 
   Rolle: „Sally Simpson“ in der Rockoper:
   „The Who`s Tommy”
  
Regie: Kim Duddy ; MD: Martin Gellner & Werner Stranka
  
„Musicalsommer Amstetten Austria“

2001 
   Rolle: „Lulu“ in „Cabaret“
  
Regie: Jens Schmidl ; MD: Kwame´ Ryan
  
„Stadttheater Freiburg“

1999 
   Rolle: „Marika Böck“ in „Fabian, oder der Gang vor die Hunde“
  
Regie: Horst Ruprecht
  
„Stadttheater Ingolstadt“

1997 
   Rolle: „Columbia“ in der „Rocky Horror Show
   Regie: Axel Stöcker ; MD: Wolfgang Netzer
  
„Stadttheater Ingolstadt

TV: 

2000
   „Mysterium Damen“, Reportage   Produktion für „Pro 7“

2000 
   „Leben und Wohnen“
, Step by Step
   Produktion für „TM 3“

1999   
   Rolle: „Traumtänzerin“ in „Himmelbett – ein Midsummar“
   „Allary Film – TV & Mediaproduktion München“

Sprachen: Deutsch, Englisch
Dialekte: Bayrisch, Österreichisch