Abraxas Musical Akademie
Berufsfachschule für Musical-darsteller mit Gleichwertigkeits-anerkennung einer staatlich genehmigten Berufsfachschule nach BAföG durch das Bayerische Staatsministerium für Wissen-schaft, Forschung und Kunst.

Nähere BAföG-Infos unter dem Button BAföG / ERMÄSSIGUNGEN.

Unsere 3-jährige Musicalaus-bildung bietet einen dem BACHELOR-Abschluss in der Fachrichtung Musical gleich-wertigen Abschluss der Fach-
richtungen Gesang, Schauspiel und Tanz.


Hofmannstraße 5
81379 München

Tel: +49 (0)89 / 72 46 96 16
Fax: +49 (0)89 / 543 98 33> E-Mail

Das beste kleine Freudenhaus in Texas – Das Musical

Vorstellungen: Sa, 20.7.13 und So, 21.7.13 jeweils 19.00 Uhr
im Wolf-Ferrari-Haus Ottobrunn

Tickets: ab 1. Juni 2013
unter info@abraxas-musical-akademie.de oder
unter 089-72469616 (Abraxas Musical Akademie)

Eintrittskarten:
19,- Euro für Erwachsene, Rentner
14,- Euro (ermäßigt) für Schüler, Studenten, Azubis

Regie: Paul Graham Brown    
Choreografie: Tim Zimmermann    
Musikalische Leitung: Stephan Schmidt    
Ausstattung / Kostüme: Toralf Vetterick    
       
Gesangseinstudierung: Haig Hartmann, Dennis Heath, Martina Mühlpointner, Stephan Schmidt, Mitchell Woodard    
Choreinstudierung: Janet Campana Friedman    
       
Licht: Herr Hagen    
Ton: Florian Schiegg    

Das beste kleine Freudenhaus in Texas

The Best Little Whorehouse In Texas
Musical in zwei Akten
Buch von Larry L. King und Peter Masterson
Musik und Gesangstexte von Carol Hall
Deutsch von Michael Kunze
Verlag Felix Bloch Erben

Die soziale Absicherung für die Dienerinnen des ältesten Gewerbes war fast schon einmal geschafft: Damals in der texanischen Provinz hatte eine weise Dame in ihrem kleinen Häuschen hinter den Kletterrosen für den nötigen Druckausgleich im Sozialgefüge gesorgt. Für drei Dollar oder ein Hühnchen, wenn Geld knapp war, wurde in der "Chicken Ranch" Cowboys und und braven Bürgern Spannungsabbau – aber ohne Perversitäten! – geboten, und Mann und Frau waren zufrieden. Ihr Lebenswerk legte sie dann in die liebevollen Hände von Miss Mona, die es in allen Ehren weiterführte. Die Zuflucht suchenden Elevinnen Angel und Shy wies die kundige Nachfolgerin höchstpersönlich in die Haus- und Rangordnung ein, das war man den gehobenen Kreisen schuldig.

Die Welt wäre auch im schönsten Gleichgewicht geblieben, wenn da nicht dieser bös-charismatische Fernsehprediger Melvin P. Thorpe erschienen wäre. Nicht als Kunde, sondern eher als Konkurrent in Sachen "Massenbeglückung". Auch er steht unter Druck in seinem religiösen Eifer, bekommt seine Befriedigung aber von oben bzw. von seinen Jüngerinnen, wenn er mit erhobenem Moralfinger rhythmisch ausruft: "Texas hat ein Haus der Sünde", und sie ihm in verzückter Gospelmanier antworten: "O mein Gott, so steh mir bei". Jewel und die anderen Mädchen in der "Hühnerfarm" zeigen offen, dass sie Spaß haben. Warum sollen sie auch lügen? Freizügigkeit hat sie befreit. Thorpe kann diese Zustände nur in seinem Wachhund-Report genüsslich ausbreiten und sein Publikum aufzuhetzen. Senator Wingwoah feiert gerade mit seinem Lieblings-Football-Team bei den Mädchen den Champion-Sieg. Da bricht Thorpe samt Pressegefolge in das Etablissement ein und schreit laut: "Skandal!" - "Schließt das Freudenhaus! Amen!" skandiert die aufgepeitschte Menge.

Obwohl Monas alter Freund, der Sheriff Ed Earl Dodd beim Gouverneur interveniert: auch dieser, ein im Wegsehen geübter Politiker, vermag sich nicht der zur Hysterie gewordenen "political correctness" entgegenzustellen. Die Farmbewohnerinnen müssen weichen, im Gepäck nur ihr "Werkzeug" – genug, um zu wissen, dass sie doch die Stärkeren sind. Denn: "Der Weg ist das Ziel!"

Die Musical-Komödie geht auf eine wahre Begebenheit aus dem Jahre 1973 zurück und ist eine bissige Satire auf Doppelmoral, Medienrummel und politische Heuchelei.

Quelle: Verlag Felix Bloch Erben

Besetzung:

Mona Stangley: Monika Bonner M3
Jewel: Angelika Flagner M3
Doatsey Mae: Mandy Menz M3
Angel: Daniela Parente M3
Shy: Anna-Lena Mangliers M3
     
Ed Earl Dodd: Florian Eber M2
Melvin P. Thorpe: Immanuel Speth M3
Gouverneur/ Bandleader: Patrick Grzybowski M2
     
Andere leichte Mädchen: Stephanie Dietl, Martina Erd, Annette Heck, Carolin Koch, Cathérine Lanser, Corinne Liss, Janina Möller, Michelle Toennies, Janina Zindl M3

Ausbildungsklasse    M3:
Monika Bonner, Stephanie Dietl, Martina Erd, Angelika Flagner, Annette Heck, Carolin Koch, Cathérine Lanser, Corinne Liss, Anna-Lena Mangliers, Mandy Menz, Janina Möller, Immanuel Speth, Daniela Parente, Michelle Toennies, Janina Zindl

Ausbildungsklasse    M2:

Maria Appelshoffer, Daniela Ascherl, Florian Eber, Patrick Grzybowski, Andrea Horisberger, Isabella Hutter, Theresa Jeebe, Alissa Käser, Sarah Keim, Dorothee Kratz, Rebecca Kunzmann, Janet Kyeyune, Kerstin Lonsinger, Maria Messner, Stephanie Meyer, Daniela Moser, Miriam Neumaier, Carolin Pech, Carina Poleschinski, Alisa Riccobene, Janina Schmaus, Rosa Sutter, Selenne Urban, Josephine Volk, Anna-Lena Wißmiller, Christina Zwickel

Ausbildungsklasse    M1:

Miranda Ala, Mirjam Baur, Elena Fäth, Felicitas Frank, Julia Gassner, Hannah Magnea Hauksdottir, Elisa Porth, Tamara Sedlmair-Leutenstorfer, Kirsten Schneider, Sophia Schumann, Julia Schwarz, Christina Schwarzkopf

Eine Produktion der
Abraxas Musical Akademie – BAföG-anerkannte Berufsfachschule für Musicaldarsteller

Hofmannstr. 5 – 81379 München
Tel. 0049-89-7257479 – Fax: 0049-89-5439833
E-Mail: info@abraxas-musical-akademie.de – Homepage: www.abraxas-musical-akademie.de