Abraxas Musical Akademie
Berufsfachschule für Musical-darsteller mit Gleichwertigkeits-anerkennung einer staatlich genehmigten Berufsfachschule nach BAföG durch das Bayerische Staatsministerium für Wissen-schaft, Forschung und Kunst.

Nähere BAföG-Infos unter dem Button BAföG / ERMÄSSIGUNGEN.

Unsere 3-jährige Musicalaus-bildung bietet einen dem BACHELOR-Abschluss in der Fachrichtung Musical gleich-wertigen Abschluss der Fach-
richtungen Gesang, Schauspiel und Tanz.


Hofmannstraße 5
81379 München

Tel: +49 (0)89 / 72 46 96 16
Fax: +49 (0)89 / 543 98 33> E-Mail

Pressestimmen 2012

musikradio.de - September 2012

Barbara Obermeier spielt NATÜRLICH BLOND in Wien

Der Ticketverkauf für das 11-fach preisgekrönte Broadway-Musical NATÜRLICH BLOND (Originaltitel: LEGALLY BLONDE), das am 21. Februar 2013 seine deutschsprachige Erstaufführung im RONACHER feiert, startet am Freitag den 28. September 2012.

Intendant Christian Struppeck freut sich bereits jetzt die Hauptdarstellerin bekannt geben zu können, die ab Februar in der Rolle der „Elle Woods" zu sehen sein wird. Barbara Obermeier, gebürtige Münchnerin und bereits bekannt aus VBW-Produktionen wie SISTER ACT (Mary Roberts) TANZ DER VAMPIRE (Sarah) und REBECCA überzeugte die Castingjury und niemand geringeren als Broadway-Starregisseur und Choreograph Jerry Mitchell von ihrem außergewöhnlichen Gesangs- und Schauspieltalent.

Christian Struppeck: „Ich bin besonders stolz, dieses internationale, mit vielen Preisen dekorierte Erfolgsmusical - darunter den Laurence Olivier Award als „Best New Musical" - nach Produktionen in New York, London und Sydney als deutschsprachige Erstaufführung in Wien präsentieren zu können. Diese Show ist intelligent, witzig und rasant, sie bietet Unterhaltung auf höchstem Niveau. Mit Barbara Obermeier als Hauptdarstellerin, haben wir uns für eine junge sehr begabte Künstlerin entschieden, die das österreichische Publikum mit ihrer umwerfenden Stimme und Ausstrahlung verzaubern wird!"

Die gesamte Besetzung wird Mitte November in Wien präsentiert.

NATÜRLICH BLOND erzählt mit viel Wortwitz und Charme die Geschichte der amerikanischen College Blondine Elle Woods, die nach Harvard geht um Ihren Ex-Freund Warner Huntington III, der dort Rechtswissenschaften studieren will, zurück zu gewinnen. Dort entwickelt Elle sich zu einer intelligenten und emanzipierten Jusstudentin und beweist durch ihr Selbstbewusstsein und ihr Herz, dass das Äußere oft zu täuschen vermag.

Broadway-Regisseur und Tony®- Preisträger Jerry Mitchell: "Die Musik ist unterhaltsam, Die Choreographien sind bunt und mitreißend - letzten Endes hat einfach jeder Spaß... und es gibt Hunde, was will man mehr?"

Das auf der Hollywood Komödie (2001) mit Reese Witherspoon in der Hauptrolle und dem gleichnamigen Roman von Amanda Brown basierende Musical wurde 2007 im Palace Theatre am Broadway uraufgeführt. Nach über 600 Vorstellungen in New York wurde es 2010 ans West End nach London exportiert, wo es bis April 2012 höchst erfolgreich mit über 1.000 Vorstellungen im Savoy Theatre zu sehen war. In Sydney wird die Originalproduktion von NATÜRLICH BLOND Anfang Oktober 2012 Premiere feiern.

BARBARA OBERMEIER

Wuchs in der Nähe von München in einer Musikerfamilie auf und sammelte erste Bühnenerfahrungen als Bonnie in BONNIE & CLYDE, als Josepha „Im weißen Rössl", sowie bei zahlreichen Musicalgalas. Vor Abschluss ihrer Ausbildung an der Abraxas Musical Akademie, wurde sie für die Uraufführung von LUDWIG² als Sophie und u.a. als Sisi in Füssen engagiert. Es folgten bei den Bad Hersfelder Festspielen u.a. Eponine in LES MISÉRABLES, 2008 Lisa in JEKYLL & HYDE sowie die Titelrolle bei der Welturaufführung des Musicals DER KLEINE LORD. Im Raimund Theater war sie im Ensemble von REBECCA, in St. Gallen als Valentine de Villefort in der Welturaufführung von DER GRAF VON MONTE CHRISTO und bei den Festspielen Gutenstein als Helen Flöge in KLIMT zu sehen.

Zuletzt spielte Barbara Obermeier in TANZ DER VAMPIRE im Ronacher u.a. die Sarah und überzeugte als schüchterne, jedoch stimmgewaltige Schwester „Mary Robert" in SISTER ACT.