Pressestimmen 2008

Süddeutsche Zeitung - 29. Juli 2008

Wundertüte für junge Bühnentalente

Franz Wittenbrink treibt in dem Stück "Sekretärinnen" doppeltes Spiel mit überkommenen Frauenbildern

Münchner Merkur - 29. Juli 2008

Träume verändern die Welt

Münchner Merkur - 05. Februar 2008

Zündendes Entertainment mit "Abraxas Musical Akademie" 

Ottobrunn – Der Schlussapplaus lässt nicht nach, und auf der Bühne des Ottobrunner Wolf-Ferrari-Hauses strahlen die Akteure um die Wette. Einige wenige Requisiten - mehr braucht es nicht. 

Eine erstaunliche Bühnenpräsenz und ein enormes Stimmmaterial sind das musikalische Ausrufezeichen für zwei Stunden mit dem Nachwuchs der "Münchner Abraxas Akademie". Dabei wagte sich die Crew an zwei schwer zu bändigende Musicalklassiker des Duos John Kander und Fred Ebb, an "Chicago". 

Es ist ein verwegenes Stück voll sarkastischer Ironie, eine rockige Knast-Ballade, die von den rund 40 Mitgliedern der Abraxas-Gang treffsicher umgesetzt wurde. Eine Mörderin aus Leidenschaft und ein korrupter Gefängnis-Vamp avancieren zu gefeierten Jazz-Göttinnen. Das muss man gesehen haben.